Unser Seminar mit Andreas Preckel – ein Rückblick

Nun liegt es schon ein paar Tage zurück, unser Seminar mit Andreas Preckel. Selten fiel es mir so schwer, Eindrücke in Worte zu fassen, wie dieses Mal.

Um es kurz zu machen: Alle Rahdener waren begeistert, alle Gäste waren begeistert. Die Hunde und ihre Menschen haben wahnsinnig viel gelernt und auch Andreas hat sich, so hat er versichert, sehr wohl gefühlt. So wohl, dass in seinem Profilbild auf Facebook einer der Hovawarte neben ihm zu sehen war.

Es war also ein ziemlich gelungenes Wochenende.

Der Reihe nach: Am Samstag begannen wir gegen 10.00 Uhr mit einem theoretischen Teil. Nachdem Andreas feststellte, dass einige der immerhin über 20 Teilnehmer noch kein Seminar bei ihm besucht hatten, beschloss er einen kurzen Ausflug in die Lerntheorie zu unternehmen. Wie lernt ein Hund und welche Fakten müssen berücksichtigt werden?

Weiterlesen

30 Jahre HGS Minden-Ravensberg

YUN00013Nun steht er unmittelbar vor der Tür – „unser“ 30. Geburtstag.  Am 06. September 1986 wurde von damals einer Handvoll Hundeführer um den bekannten Schutzdiensthelfer Arthur Hasenbäumer gegründet.

In den ersten Jahren war der Verein ohne eigene Platzanlage. Nachdem die Schäferhundübungsgruppe in Rahden sich auflöste, übernahm der HGS die Platzanlage inklusive des Sportlerheims. Hier fühlen wir uns wohl und unsere Hunde auch.

Einen Text über eine Vergangenheit zu schreiben, deren Teil man nicht war, ist nicht ganz so einfach. Aber aus den „Geschichten von Früher“ kann man den Wandel ablesen, der sich innerhalb des Vereins vollzog. Zu Beginn war es auch im HGS-Miinden – Ravensberg so, dass ausschließlich „ernsthafter“ Hundesport betrieben wurde. In seinen Anfängen war der Verein sehr „schutzdienstlastig“. Auch Unterordnung und Fährte – insgesamt also VPG -Sport war im Verein angesagt.

Weiterlesen

Arbeitseinsatz am 13.08.2016

VordachWir treffen uns am 13. August um 09:35 Uhr beim Vereinsheim.
Unter anderem wollen wir das Vordach nach dem Hagelschaden reparieren und uns um ein paar Verschönerungsarbeiten kümmern.
Wer Gartengeräte und Akkuschrauber hat, kann die gerne mitbringen.
Damit wir uns um Verpflegung kümmern können, bitten wir um Info per E-Mail, wer dabei ist.

Paigee von Arminius besteht die ZTP

PaigeeEinen Tag vor unserer Frühjahrsprüfung haben Paigee und Sigrid am 21.05.2016 an der ZTP in Gummerbach teilgenommen. Paigee hat sich in allen Situationen von ihrer Schokoladenseite gezeigt und sämtliche Anforderungen ganz souverän gemeistert.  Bestanden! Die Miltgleider des HGS Rahden freuen sich mit Sigrid und gratulieren von Herzen.

Hier sind ein paar Bilder von Paigees ZTP.

Nun kann Sigrid mit Paigee und Naemi ihrer erfolgreiche Zucht von Arminius fortsetzen.  Neuigkeiten zur Zucht mit Paigee (und Naemi) gibt es bei den Hovawarten von Arminius.

Frühjahrsprüfung 2016

Anne-Aivy

Anne und ihr Briard-Mädchen Aivy

Am 22.05.2016 fand unsere Frühjahrsprüfung statt. Aufgrund der zu erwartenden Temperaturen beschloss Prüfungsleiterin Alexandra Zahn, dass man sich bereits am Sonntag um 7.00 Uhr morgens trifft um zunächst die IPO und die  beiden FH1 und FH2 Fährten zu legen.

Fred Abraham startete mit Netis von Arminius zur IPO 1 und Netis suchte seine Fährte erfolgreich ab. Er erreichte 88 Punke und bestand souverän den Teil A der IPO1.

Auch unsere Gäste, Familie Herwig aus Viersen mit Milva vom Büssemfeld (IPO3), Markus Schwarz mit Aramis vom Mühlengeist (FPr3) und Hubert Kiefer mit Mountain Dew Greta waren erfolgreich.  Auch Malik von Arminius mit Hundeführer Peter Kunst schnitt mit sehr gutem Ergebnis ab.

Weiterlesen

Kein Übungsbetrieb an Ostern

20150210_144207Das gesamte Übungswochenende ist hundesportfrei!

Am Freitag findet kein THS statt und am Samstag kein VPG-Sport. Auch die Junghunde und die Welpen haben Zeit, den Osterhasen zu suchen – aber bitte nicht zu jagen.

 

Frohe Ostern 🙂

Netis von Arminius besteht die ZTP

008FuNAm gestrigen Samstag hat Netis von Arminius die ZTP in Delmenhorst bestanden. Er war, wie wir ihn kennen, in allerbester Stimmung.

Netis war an allen Stationen Herr der Lage, so dass Körmeisterin Sabine Jacobs die Besprechung der Wesensüberprüfung begann mit den Worten „Im Parcours hatte der Hund an keiner Stelle ein Problem und wir haben nichts zu bemängeln“. Fred ist seinem Hund in allen Lebenslagen sicherer und vertrauter Partner und wohl auch Freund. Die Beiden sind ein eingespieltes Team: Fred kennt seinen Netis und Netis seinen Fred.

Weiterlesen